Bilder von diesem tollen Wochenende
veröffentlicht am : 30. August 2004
 

Hallo Mooniacs,

ich hoffe, Ihr seid alle wohlbehalten wieder aus Jakabszallas zurückgekehrt. Wir hatten einen tollen Rückflug über die Alpen und München Information staunte nicht schlecht, als sich immer mehr Mooneys aus Richtung Osten mit Departure Jakabszallas auf der Frequenz meldeten. Nach der Frage des Controllers, ob es ein Mooney Treffen irgendwo gegeben hätte, war es vorbei mit der Funkdisziplin und jeder der Mooneys musste dem Controller einen kurzen Schwank über dieses tolle Wochenende erzählen. Peter, Du siehst was Du mit deinem tollen Fly-In angerichtet hast. Alle Mooniacs sind begeistert und werden diese Begeisterung weiter in die Fliegergemeinde hereintragen. Ich möchte Dir deshalb an dieser Stelle noch einmal ganz besonders für die Arbeit und die Organisation danken, die ein solch unglaubliches Wochenende erst möglich gemacht hat und uns in einen solch wunderbaren Teil der Erde gebracht hat, den man ohne Deine Hilfe nicht kennengelernt hätte.

Ich bin gerade dabei die Bildergalerie wieder zu reparieren, damit wir dieses Wochenende auch in Bildern festhalten können. Ich kann nicht versprechen, wann ich damit fertig sein werde, da meine Zeit auch begrenzt ist. Ich selber habe nicht besonders viele Bilder gemacht, weil ich ständig mit der Videokamera herumgelaufen bin. Aber von Euch hatten ja auch genügend eine Digitalkamera dabei und deswegen möchte ich Euch bitten, mir eine Auswahl Eurer Bilder an mich zu schicken, damit ich sie in die Galerie stellen kann. Keine Sorge, meine Mailbox wird genügend Platz dafür haben. Also her damit. Die Adresse ist

bilderbox@mooneynet.de

Wahrscheinlich wird es für diejenigen, die nicht mitgeflogen sind, auch noch einen kleinen Erlebnisbericht geben. Aber dazu müsst Ihr uns auch noch ein wenig Zeit geben. Momentan kann ich wohl ohne Übertreibung sagen: Ihr habt echt etwas verpasst.

In diesem Sinne in Erinnerung an dieses wahnsinnige Wochenende

Mit besten Grüßen

Thomas Hamacher

 


Flugplan nach LHJK
veröffentlicht am : 26. August 2004
 

Hallo Mooniacs,

eine kleine Nachricht habe ich noch für alle, die sich morgen mit der Flugsicherung wegen der Flugpläne auseinandersetzen müssen:

Bernd Wernard hat bereits heute seinen Flugplan aufgeben wollen und hat dabei festgestellt, daß diese den Airport-Code LHJK gar nicht kennen. Das wird sich hoffentlich ändern, wenn 21 Mooneys an einem Wochenende diesen Flugplatz als Destination filen. Es ist jedoch möglich, als Destination ZZZZ anzugeben und dann im Feld 18 Destination Jakabszallas LHJK einzutragen. Dann wird der Flugplan akzeptiert.

Ansonsten wünsche ich allen einen schönen Flug und bis morgen in Ungarn

Thomas Hamacher

 

Fly-in Bestätigungen / Infos
veröffentlicht am : 20. August 2004
 

Hallo Mooniacs,

ich freue mich sehr dass wir uns -von heute an- in eine Woche in Jakabszallas treffen werden.

  1. Anbei füge ich unsere Aero-Hotel, Belegungsplan (Stand 20.08.) bei, mit der Bitte, diese sorfälltig zu Prüfen. Sollten z.B. Namen, Anzahl v. Personen usw. nicht stimmen, oder noch Personen/Namen noch aufgeführt sein die sich zwar angemeldet, aber zwischenzeitlich anders entschieden haben und NICHT kommen können. Darf ich Euch bitten mich hierüber doch alsbald zu Informieren. Danke.
  2. Jakabszallas (LHJK) kann für uns als ZOLLPLATZ (sh. Mooney Hompage) benuzt werden. Krafstoff 100LL und Öl wird selbstverständlich auch ausreichend vorh. sein.
  3. Flugplatz Jakabszallas ist sehr leicht zu finden. ( N 46.44.53 E 019.36.19) Der Platz selbst ist absolut hindernissfrei, hat ein kompfortabelen Asphaltbahn 800 m Länge (mit benutzbaren (!) Grass sicherheitstreifen) und auch ein wirklich einwandfreien Grassbahn 1000 m Länge. Kann auch sehr tief (da keine Hindernisse vorh.) angeflogen werden. Rote Dachziegeln (am Flugplatzbauten) können von weiten bereits gut erkannt werden.
  4. Sollte jemand -welchen Gründen auch immer- mich Persönlich ansprechen wollen, so bin ich am besten erreichbar: +36-20-9419-440. Ich werde ab Donnerstag (26.08.) bereits in Jakabszallas sein. Bis 25.08. kann ich auch E-mail's beantworten.

Folgende Dateien (PDF) können zur Information heruntergerladen werden
   
- Kostenkalkulation herunterladen. - Low Altitude Karte Jeppesen
  - Radial 323 Jakabszallas
  - Landkarte Ungarn

In Vorfreude an ein schönes Fly-in Wochenende

Beste Grüße an Euch allen aus Budapest.

Peter Marton

 


Jakabszallas wird Zollplatz
veröffentlicht am : 19. August 2004
 

Hallo Mooniacs,

wir haben eine unglaubliche Nachricht zu berichten. Nach längeren Verhandlungen ist es uns nun wirklich gelungen, Jakabszallas am Freitag, 27.08.2004 und Sonntag 29.08.2004 zum Zollplatz zu erklären. Einen riesen Dank an Peter Marton an dessen Stelle, dessen Einsatz bei den Planungen und Vorbereitungen für dieses Fly-In wirklich unglaublich sind. Ohne seine Aktivitäten für die Mooney-Community, wäre dieses Fly-In überhaupt nicht möglich. Ganz herzlichen Dank dafür. Nun hat er seinen Mühen noch die Krone aufgesetzt und einen mobilen Zoll für Jakabszallas organisiert. Dieser Zolleinsatz ist zwar auch nicht ganz umsonst, aber ich denke, es wird das Prozedere für vielen Mooney-Crews um einiges erleichtern. Somit ist es nun möglich, direkt nach Jakabszallas zu fliegen und nicht vorher noch einen Zollplatz anfliegen zu müssen.

Um die Kosten für diesen Zolleinsatz für alle möglichst gering zu halten, möchten wir Euch jedoch alle bitten, Jakabszallas auch als Zollplatz zu benutzen. Sollte dies für eine Crew nicht in Frage kommen, so bitten wir diese, uns darüber zu informieren. Ansonsten teilen wir die Kosten unter allen Mooney-Crews auf. Bei der momentanen Teilnehmerzahl wird dies voraussichtlich nicht mehr als 12,50€ betragen. Da es ohnehin keine Landegebühr in Jakabszallas für uns geben wird, ist dies deutlich günstiger als andere Zollplätze.

Und noch eine tolle Nachricht gibt es zu berichten: Unser Hotel ist mittlerweile bis auf ein Zimmer ausgebucht. Auch wenn das Hotel Platz für 60 Gäste bietet und wir bei Beginn der Planungen für dieses Fly-In diese Anzahl als absolut ausreichend eingeschätzt hatten, stoßen wir nun an unsere Grenzen. Wir nehmen dies als tolles Kompliment, daß dieses Fly-In so attraktiv gestaltet geworden ist, daß eine solch große Anzahl an Mooniacs sich nach Ungarn aufmacht. Unter den Crews sind diesmal auch eine ganze Reihe neuer Mooney-Crews. Wir freuen uns, daß sich soviele Mooniacs angemeldet haben und sind schon gespannt auf die vielen neuen Mooneys und den dazugehörigen Gesichtern.

Beste Grüße

Peter Marton & Thomas Hamacher

 



Programm Puszta Fly-In 2004
27.-29. August 2004


Freitag, 27. August 2004
 
Tagsüber

Ankunft in Jakabszallas.
Check-In für Mann und Maus und Flugzeug
Persönliche Begrüßung von Peter Marton mit Begrüssungsgetränk.

Abends (ab ca. 19h) Grillabend direkt am Platz
Gemütliches Beisammensein und Gespräche mitten im Geschehen.


Samstag, 28. August 2004
   
9:30h Frühstücksbuffet im AERO-Hotel direkt am Platz
11:30h - 14:00h

Ausflug in die Puszta / Naturpark
Da wir an Randes des Puszta Naturpark wohnen werden, ist ein Ausflug in diese traumhafte Gegend unausweichlich.
Mit der Pferdekutsche geht es ganz traditionell durch die Natur Richtung "Bugac-Puszta", wo für uns um 13:15h eine Pferdevorstellung stattfinden wird.

14:00h
Mittagessen in Bugac-Csarda.
Die ungarische Küche mit Gulaschsuppe und Strudel ist dort garantiert. Ein Traumlokal mit Erlebnisgarantie.
ab ca. 16:00h Zeit zur individuellen Verfügung
Den Nachmittag kann jeder nach herzenslust gestalten. Möglichkeiten - Schwimmen, Sonnen, Spazierengehen, Sauna, Flugzeug-streicheln, ausruhen und natürlich auch fliegen - sind hier mehr als ausreichend geboten.
Abends Gemeinsames Abendessen


Sonntag, 29. August 2004
 
Tagsüber

Abflug
An diesem Tag steht der Abflug im Vordergrund, deswegen haben wir kein festes Programm für diesen Tag vorgesehen. Natürlich kann dieser Tag je nach Bedarf und Situation noch spontan gestaltet werden.

 
 



Und noch ein paar Infos...
veröffentlicht am : 19. Juli 2004
 

Hallo Mooniacs,

es gibt bei unseren Vorbereitungen für das 4. Mooney Fly-in wieder ein paar Neuigkeiten: Peter war am Wochenende in Jakabszallas und hat für uns folgende Informationen gesammelt.

Hotelreservierungen:
Bis heute (19.07.2004) haben sich 10 Personen (Jongen, Weyer, Wohlfahrt, Rhode, Obersteg, Haleber, Kaiser, Hamacher, Schmidt, Ballendat) direkt per E-mail an das Hotel gewandt, und entsprechende Zimmer-Reservationen vorgenommen. Alle diese Mails wurden vom Hotel empfangen und an Peter ausgehändigt worden. Leider gab es jedoch zu diesen Mails keine Bestätigungen, denn im Hotel können - wie Peter bereits mitgeteilt hat - die Mitarbeiter mit dem Mailsystem nicht gut umgehen. Damit ist sicher: ALLE Mooniacs (13+1 Flugzeuge) die sich bereits eingetragen haben, haben somit auch eine Zimmerreservation und ein ABSTELLPLATZ vor dem Hotel sicher.

Kartenmaterial:
Auch für das Problem mit den Anflugkarten für Jakabszallas haben wir eine Lösung gefunden: Es gibt eine Internetseite auf der alle ungarischen Plätze verzeichnet sind und unter anderem auch Jakabszallas. Deswegen möchten wir Euch vorerst auf diese Seite verweisen. Dort sind alle Informationen sowohl auf ungarisch als auch auf englisch verzeichnet. Die Internetadresse lautetet:

HTTP://WWW.HUNGARYAIRPORT.HU

Zollplätze:
Es gibt eine aktualisierte Version der Liste von Zollflugplätzen. Dort sind jetzt neben den Gebühren für Pér Gyor (LHPR) auch die AVGAS-Preise für die einzelnen Plätze aufgeführt. Bei LHPR - ein Platz, der wie Budapest auch IFR anfliegbar ist - besteht allerdings das Problem, daß dort der Zoll vormittags und nachmittags nur ca. 1 Stunde geöffnet hat. Ansonsten wäre der Zoll PPR. Der Preis dafür liegt bei ca. 30€, wobei sich diese Kosten natürlich aufteilen würden, wenn mehrere Maschinen gleichzeitig abgefertigt werden. Hier ist vielleicht noch ein wenig Organisation in der Absprach gefragt.

Abstellplätze:
Nur zu Klarstellung. Einzelne Hotelgäste stehen einige Hangarplätze (siehe Prospekt) zu Verfügung. Natürlich geht dies nicht bei 15-20 Flugzeuge. Alle Mooneys werden deswegen direkt vor dem Hotel Abstellplätze zugewiesen.

Wetterinfos:
Wer sich speziell über die ungarischen Wetterverhältnisse informieren möchte, für den haben wir auch noch eine Internetseite herausgesucht, die wir zu diesem Zweck sehr empfehlen können. Schaut doch einfach mal dort vorbei.

HTTP://ARAGO.ELTE.HU/SUHAI/JAVA/JAVA.HTML


Ich denke, jetzt habt ihr erstmal wieder genug Infos und seit damit wieder auf dem aktuellen Stand. Weitere News werden - sobald vorhanden - an gleicher Stelle veröffentlicht werden.

Beste Grüße

Peter Marton & Thomas Hamacher

 


Informationen zur Hotelreservierung in Jakabszallas
veröffentlicht am : 16. Juli 2004
 

Ich wurde in den letzten Tagen von ein paar Mooniacs bzgl. Problemen mit der Hotelreservierung angesprochen, deswegen möchte ich Euch dazu noch ein paar Informationen zukommen lassen:

Grundsätzlich haben wir das komplette Hotel vorsorglich für das ganze Wochenende 27.-29. August 2004 reserviert. Damit ist auf jeden Fall garantiert, daß jeder, der bisher schon auf der Teilnehmerliste steht, auch ein Zimmer im Hotel bekommen wird (abhängig von der angegebenen Personenanzahl). Dafür hat Peter bereits gesorgt und ausreichend Betten stehen uns dort auch zur Verfügung. Obwohl das Hotel über eine ausgezeichnetet Internetseite verfügt, die auch in englischer und deutscher Sprache verfasst ist, sprechen nicht alle Angestellten des Hotels ebenfalls diese Sprachen. Vielleicht hat der Eine oder Andere schon bemerkt, daß damit die telefonische Kommunikation nicht ganz einfach ist. Auch die Mailbox dieses Hotels scheint nicht regelmäßig überprüft zu werden, weil es wohl keinen dort gibt, der sich wirklich damit auskennt.

Deswegen haben wir uns überlegt, daß es wohl am einfachsten ist, wenn die komplette Abwicklung mit dem Hotel (Reservierung, Zimmerwünsche, etc) über Peter Marton erfolgt. Er kennt die Besitzer dieses Hotels persönlich und verfügt auch über die notwendigen Sprachkenntnisse. Wie bereits erwähnt hat er schon vorsorglich für alle auf der Teilnehmerliste ein Hotelzimmer unverbindlich reserviert. Solltet Ihr noch Wünsche oder Bemerkungen haben, oder sollten noch weitere Reservierungen von weiteren Teilnehmern folgen, so wendet Euch bitte direkt an Peter Marton (Email: pmarton@mail.euroweb.hu) und nicht, wie zuvor angegeben an das Hotel. Peter ist im Gegensatz zum Hotel sehr gut über Email erreichbar und wird Euch gerne weiterhelfen. Sofern Ihr Euch dennoch direkt mit dem Hotel in Verbindung setzen wollt (dann aber bitte per Telefon) gilt als Stichwort "Fly-In" + Namen.
Peter ist ansonsten am Wochenende selbst in Jakabszallas. Dann wird es vielleicht noch ein paar weitere Informationen geben.

Ein weiteres Problem ist, daß im aktuellen Jeppesen keine Anflugkarte von LHJK gibt. Macht Euch diesbezüglich jedoch keine Sorgen. Es gibt Anflugkarten von Jakabszallas und auch den umgebenden Flugplätzen (Fertõszentmiklós, Sarmellek, Budapest etc.). Der ungarische Herausgeber verbietet jedoch verständlicher Weise das Kopieren dieser Anflugkarten. Wir werden uns jedoch darum kümmern und die entsprechenden Anflugkarten dann hier auf Mooney.de veröffentlichen. Ich bin mal gespannt, wie die ungarischen Anflugkarten aussehen werden, aber es ist mal was anderes, als immer nur mit Jep zu fliegen.

Eine weitere Anmerkung gibt es noch bzgl. dem Zoll. Jakabzallas ist selber kein Zollplatz. Es gibt jedoch eine Reihe von Flugplätzen in unmittelbarer Umgebung, die alle Zoll-Formalitäten übernehmen. Rechnet deswegen bei Eurem Hinflug mit ein, daß Ihr einen Zwischenstop an einem der folgenden Flugplätze einlegen müsst: LHBP
(Budapest-Ferihegy) oder besser LHFM (Fertöszentmiklos) oder auch LHSM (Sarmellek am Plattensee) scheinen dafür am geeignetsten. Eine Übersicht mit allen Informationen zu den Zollflugplätzen mit Anflugverfahren, Preisen und Telefonnummern könnt Ihr Euch natürlich auch downloaden.

Abschliessend bleibe mir nur zu sagen, daß ich mich freue, daß sich bisher schon 11 Mooneys für das Fly-In angemeldet haben und auch eine Reihe neuer Namen und Kennzeichen auf der Teilnehmerliste zu finden sind. Es gibt wohl keine grössere Motivation bei der Organisation eines solchen Fly-In, als wenn unser Vorhaben von Euch angenommen wird und man sehen kann, wie die Anzahl der Teilnehmer immer weiter steigt. Vielleicht ist dies ja für alle, die sich bisher noch nicht angemeldet haben oder noch überlegen, ob sie kommen wollen oder nicht, noch ein weiterer Anreiz sich uns an diese Traumhafte Location zu folgen. Dafür verweise ich nochmal auf unser Anmeldeformular auf http://www.mooney.de . Ihr könnt mir aber auch direkt eine Email an tower@ mooney.de schicken. Natürlich könnt Ihr Euch auch gerne kurzfristig entscheiden. Allerdings können wir dann nicht mehr für ein freies Zimmer im AERO Hotel garantieren. Die Spätankömmlinge müssten sich dann evtl. selber um eine Unterkunft kümmern.

In diesem Sinne verbleibe ich in froher Erwartung auf unser nächstes Fly-In

Thomas Hamacher





4. Mooney Fly-in nach Ungarn
27. - 29. August 2004

Jakabszallas - auch wenn der Name dieses Ortes südlich von Budapest für uns kaum aussprechbar ist, soll es das Ziel unseres 4. Mooney Fly-Ins werden. Peter Marton ist diesmal der Gastgeber und möchte uns als Ortskundiger in den Zauber seines Landes einführen. Ende August lädt er uns deswegen nach LHJK - einem kleinen Flugplatz am Rande des Nationalparks Ungarn in der Puszta - ein.

"Ein einmaliger Flugplatz in Europa. Freundliche Leute, keine Landegebühren, keine Abzockerei, Stille (trotz Flugplatz), Hotel direkt am Flugplatz mit 30 Zimmern d.h. Unterkunft wäre vor Ort für 60-70 Personen möglich, Bewirtung auch direkt am Platz. Naturpark (Puszta) wenige km. entfernt. Mehrere Ausflugsmöglichkeit. Beste Jahreszeit wäre: Juni bis September, also; auf's geht."

Dies waren seine Worte, als er uns nach Ungarn einladen wollte - und es ist wohl kein Wunder, daß wir bei einem so verlockenden Angebot sofort zugesagt haben.

Die Planungen für dieses Fly-In haben gerade erst begonnen, wobei noch kein konkretes Programm feststeht. Momentan ist es wichtiger, daß wir dem Hotel relativ verbindlich sagen können, wieviele Zimmer wir benötigen würden, weil es das einzige Wochenende im August ist, an dem noch ausreichend Platz im Hotel vorhanden ist. Ein paar kurze Informationen zum Hotel: es liegt direkt am Flugplatz und hat ein einmaliges Angebot, daß es wohl nur an einem Flugplatz geben kann. Das Hotel besitzt einen eigenen Flugzeughangar, in dem die Gäste ihre Flugzeuge abstellen kann. Das heisst ein rundum-Programm für Pilot und Flugzeug: oben wohnen die Menschen und unten die Flugzeuge. Dies sollte uns also genug Möglichkeiten und genug Nähe zu unseren Vögeln bieten, daß wir ausgiebig Zeit für Mooney-Besichtigungen haben würden. Keine Landegebühren und damit starten und Landen nach Herzenslust runden das Angebot an diesem "Traumplatz" ab.

Wie immer gilt, das jeder individuell bei dem AERO-Hotel am Platz Kontakt aufnehmen sollte und somit sein Zimmer nach den ganz individuellen Vorlieben buchen kann. Es wäre nett, wenn Ihr mir oder Peter kurz Bescheid geben könntet, sobald Ihr ein Zimmer gebucht habt oder buchen wollt. Die Kontaktinformationen für das Hotel sind:

Aero-Hotel
Tel: 76 - 382 - 770
Fax: 76382-777
Email: info@aerohotel.hu

Die Preise für die Übernachtung sind wie folgt:

DZ: 60-65 €
EZ: 50,- €

Für uns sind darin Buffet, Schwimmbad und Saunabenutzung und der Hangarplatz inklusive.
Das Hotel hat auch eine sehr ansprechende eigene Webseite unter

http://www.aerohotel.hu/

Wer noch ein paar weitere Informationen zum Flugplatz bekommen möchte und auch noch über Ungarisch-Kenntnisse verfügt, den kann ich noch auf folgende Webseite hinweisen:

http://www.altonova.hu/forszazs/jakabszallas/

Konkretere Planungen und Vorschläge zu Zollabwicklung etc. werden wir dann in naher Zukunft veröffentlichen. Ihr bleibt über den Newsletter aber immer auf dem neuesten Stand.

Wir sind schon während der Vorbeitungsphase in großer Vorfreude und hoffen, daß wir mit diesen Worten und Bildern auch ein paar weitere Mooney-Besatzungen zu einem Flug in diese tolle Gegend Europas motivieren können. Wir würden uns freuen, wieder ein paar neue Gesichter in Ungarn begrüßen zu können.

So - nun aber genug der Worte. Das Anmeldeformular steht natürlich wieder für Euch bereit und für Rückfragen stehe ich Euch jederzeit zur Verfügung.

Auf ein tolles Fly-In

Mit besten Grüßen

Peter Marton und Thomas Hamacher

   

 


© Mooney.de 2002-2004

Bei Fragen,Problemen und Hinweisen schreiben Sie uns einfach eine an Email.